Naturheilkunde - Hör´in die Natur...            ...und in dich selbst.
Entgiftung


Über die Nahrung und Umwelteinflüssen sammeln sich über die Jahre zahlreiche Gifte im Körper an, welche von dem Körper auf Dauer nicht mehr selbständig abgebaut und entsorgt werden können.

Giftstoffe, wie zum Beispiel Quecksilber, Blei oder Insektiziden setzen sich in den Zellen, wie zum Beispiel in den Gelenken oder den Blutgefäßen ab und blockieren den Stoffwechselvorgang. 

Die Folgen können Nahrungsmittelunverträglichkeiten, 
Verdauungsstörung, Konzentrationsstörungen, Depressionen oder Hauterkrankungen sein. 

Mittels der Entgiftung wird im Körper ein "Großputz" veranstaltet, um die Giftstoffe weitgehend auszuleiten.

Ziel dieser Methode ist einen gesunden Stoffwechselvorgang zu erzielen und dadurch den körpereigenen Schutz zu fordern.


Besonders wirksam bei:

-ALLEN Erkrankungen!